Eine von den Muttis

Ich bin jetzt auch eine von den Muttis, die einen Kinderwagen schiebend im Park ihre Runden drehen. Du auch? Dann melde dich gern für mein neues Projekt!

Ich bin jetzt auch eine von den Muttis, die mit Augenringen einen Kinderwagen schiebend (oder das Baby in der Trage tragend oder in meinem Fall beides) im Park ihre Runden dreht. Und obwohl ich in den vergangenen fünf Monaten nie mehr als drei Stunden am Stück geschlafen habe, kann ich mir gerade nichts Schöneres vorstellen als dieses Momlife. Der Weg hierher war lang und nicht immer leicht. Der Geburt meines Sohnes ging eine Fehlgeburt voran, gefolgt von einer erneuten turbulenten Schwangerschaft. Auch das Muttersein ist krass, darauf konnte mich keiner der Ratgeber, die ich gelesen habe, vorbereiten. Und so schreibe ich selber auf, was mir im Alltag mit Baby so widerfährt, wie ich mich fühle und welche Abenteuer und Herausforderungen mein Sohn und ich täglich meistern.


Wenn dieses erste Jahr mit Baby vorüber ist, möchte ich diese Erfahrungen mit Schwangerschaft, dem nach wie vor tabuisierten Thema Fehlgeburt, Geburt und „Momlife“ in Buchform teilen.
Der Erfahrungsaustausch mit anderen Müttern ist mir hierfür sehr wichtig und so rufe ich hiermit auf: wenn ihr Mamas seid und Lust darauf habt, euch mit mir auszutauschen und in dem Buch stattzufinden (gerne auch anonym), dann meldet euch herzlich gern bei mir und zwar hier.

Verlage / Lektor*innen / Agenturen sind natürlich auch eingeladen sich bei mir zu melden. In der Regel bin ich nämlich meistens zu ungeduldig, es umgekehrt zu gestalten 😉

Und wenn es meine Zeit zulässt blogge ich derweil aus dem Momlife, aber jetzt ruft das Baby.

Bis bald,

Esther

NOTIZBUCH

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s