BÜCHER

session-frontSESSIONS – UND PARALLEL GEHT DIE WELT UNTER

Sessions – das sind 29 Kurzgeschichten über die Liebe, auch wenn du sie auf den ersten Blick vielleicht nicht findest. Auch wenn du sie längst verbannt hast aus deinem Leben, weil sie dein Herz gefickt hat. Und deine Seele. Viel zu oft. Sie versteckt sich gut im Rausch zwischen all den Lügen, Ängsten, Ballerphasen und kreisenden Gedanken. Sie versteckt sich, aber sie ist immer da. Um sie dreht sich alles. Du wirst merken.

Print ab Winter 2016, jetzt vorbestellen!
E-Book out now!

Esther Donkor - WurzelbehandlungWURZELBEHANDLUNG – DEUTSCHLAND, GHANA UND ICH

Präsentiert von KrauseLocke ®: Wie ist es so in Afrika? Mit Ende zwanzig reist Esther zum ersten Mal nach Ghana. Im Heimatland ihres Vaters will sie ihre Familie kennenlernen und ihrer Identitätssuche ein Ende bereiten. Doch nicht alles läuft so, wie erhofft. In Tagebucheinträgen und Reiseberichten hält sie ihre Erlebnisse und Eindrücke fest. Erhältlich ab Dezember 2015. Mehr Infos zum Buch auf KrauseLocke.de.

Print: 8,90 €

esther-donkor-bitcheshxbloBITCHES & QUEENS – FRAUEN IM U.S. HIPHOP

„Die Frauen seien ihren Männern untertan wie dem Herrn, denn der Mann ist das Haupt der Frau“
(Brief des Apostels Paulus an die Epheser)

She’s a bad ass bitch! – das Bild der Frau im US-amerikanischen HipHop provoziert. Getreu dem Motto „Sex sells“ werden Frauen vor allem in der Welt des Gangsta Rap als männliche Statussymbole präsentiert. In „Bitches & Queens“ geht Esther Donkor den Ursprüngen der weiblichen Rollenzuschreibungen im U.S. HipHop auf den Grund und legt den Fokus auf die im HipHop verankerten Weiblichkeitskonzepte und deren Konstruktion. Aus wissenschaftlicher Perspektive enthüllt sie männliche Ängste, sexistische Schönheitsideale, Rassismus, Exotismus, Stereotypisierungen und eine Doppelmoral zwischen Glorifizierung und Degradierung des weiblichen Körpers. Und über alldem steht die Frage: Was sagen die Frauen zu ihrer Darstellungsweise?

E-Book
Print: 12, 00 €

GANZ ANDERS ALS DU DENKST: EINE gGENERATION MELDET SICH ZU WORT (DIETER BONGARTZ, 2002)

Über die Spaßgeneration ist in den letzten Jahren viel geredet, geschrieben und gesendet worden. Die große Mehrzahl der Berichte und Kommentare zeichnete sich dabei durch Negativurteile über die heranwachsenden Jugendlichen aus. „Null Bock“ und „Leistungsverweigerung“, so oder ähnlich lauten die wenig Mut machenden Schlagworte. Aber wie sehen die Betroffenen ihre Situation selbst? Welche Träume und Hoffnungen haben sie? Wie gestalten sie ihren Alltag, ihre Beziehungen in Schule und Familie? Dieter Bongartz lässt in seinem Buch ausschließlich Jugendliche zu Wort kommen, die in Berichten, Erzählungen und Gedichten ihre Sicht der Dinge zur Sprache bringen.

Print

 

ONLINE

„Ein Graben voll Glück“ von Esther Donkor (prämiert mit dem 3. Platz des 7. Kölner Kurzgeschichten-Wettbewerbs)

„Kaputte Schublade“ eine Kurzgeschichte von Esther Donkor

Ein Tag ohne Vorurteile (Kurzgeschichte)

Fragen (Eins)

http://www.einstieg.com/ausland/news/my-english-is-not-the-yellow-from-the-egg.html

http://www.migazin.de/2013/02/21/ich-bin-keine-randfigur/

http://www.gazelle-magazin.de/2012/02/15/afrohaare-alles-andere-als-unnormale-haare/

 

 

 

 

Ein Graben voll Glück
(von Esther Donkor

NOTIZBUCH

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s