Vom Druck (k)ein zweites Kind zu bekommen

„Hallo liebe Esther. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Ich wünsche dir alles Gute und mehr Kinder.“
Mein Vater gratuliert mir zum Geburtstag und meint es gut. Trotzdem rolle ich mit den Augen. Da ist wieder dieses Thema, das auch sonst immer wieder aufkommt: „Ihr wollt ja wohl kein Einzelkind großziehen! Wenn ihr zwei habt, können die sich miteinander beschäftigen!“
Und ich nicke dann und sage: „ja“ und meine es manchmal auch so, manchmal aber auch nicht.

Weiterlesen