MEDIENFRAUEN 2016 UND NEUES BUCH IM ANMARSCH

medienfrauen-2016-esther-donkor

2004, meine beste Freundin Nicky und ich haben grad das Abi in der Tasche und sitzen in nem verstaubten Hörsaal, um uns über Medienberufe zu informieren. „Studier auf jeden Fall irgendwas mit Medien“. Das sei der Shit, sagte man uns damals. Da wirste reich und berühmt. Auf jeden Fall Studium. Das gehört sich so nach dem Abi. Allerdings hätten  wir Medien nur mit nem 1,0 Abi studieren können. Arschkarte bei meiner 2,4. Also was anderes studiert, Deutsch und Englisch. Das waren meine Leistungskurse im Abi. Wird schon irgendwie. Hauptsache Studium, sagt die Family.

Das Studium war Scheiße und hat mich 7 Jahre meines Lebens gekostet. Bei meiner mündlichen Abschlussprüfung sagte der Prof, an mir sei ne Kulturwissenschaftlerin verloren gegangen. Also einfach mal all die Jahre das Falsche studiert. Dafür hab ich ne Menge  Praktika und Studijobs gemacht. BILD Zeitung, 1LIVE, Promiflash – ich hatte sie alle, oder sie mich. Erfahrungen sammeln halt und rausfinden, was ich will. Oder eben auch nicht. Viele Umwege gegangen und oft nicht gewusst wohin.

Mittlerweile sind 12 verdammte Jahre vergangen, Alter! 12 Jaaaahreee!!! Ich bin älter und irgendwo angekommen.  Bloggerin, Schriftstellerin, PR-Managerin, Schauspielerin, Freespirit… Im  Grunde fühle ich mich meistens aber gar nicht viel anders als damals. Oft immernoch megaunsicher. Und genau da liegt halt oft der Knackpunkt bei uns Frauen, meinte dann auch Elfi Scho-Antwerpes heute in einer Ansprache bei den Medienfrauen 2016. Wir glauben oft nicht an uns und zweifeln, ob wir überhaupt was Relevantes zu sagen haben. Wenn ein Mann zum Podium eingeladen ist, denkt er: geil, ey! Und bei uns Frauen sei das dann meistens mit ner gewissen Unsicherheit verbunden. This is still a man’s world – auch nach all den Jahren.

Und dann saß ich heute morgen aufm Podium bei den Medienfrauen 2016 vor bestimmt 100 Girls, die gerade Abi machen und genauso ratlos dastehen, wie ich in ihrem Alter. Und die schauten hoch aufs Podium und ich hab von meiner „Karriere“ erzählt, meinem Werdegang und so. Und am Ende sollte ich Ratschläge geben und hab dann sowas gesagt, wie: nehmt euch Zeit, erstmal zu euch selbst zu finden und lasst euch euer Leben nicht von anderen diktieren. Erst wenn du dich selbst kennst, kannst du achtsam und bewusst durchs Leben gehen und dann flutscht es auch in Sachen Beruf und Berufung…

Und irgendwie kams mir teilweise total surreal  vor , haha. Ich auf so nem Podium, zusammen mit der Moderatorin Bella Lesnik und noch vier anderen Powerfrauen aus der Medienbranche. Zu krass, aber ich bin verdammt dankbar.

Wir habe auch über das Bild der Frau in den Medien gesprochen. Ist dir zum Beispiel schonmal aufgefallen, dass die Ladys auf TV-Zeitschriften größtenteils blond und vollbusig sind? Sex sells und es herrscht nach wie vor ein ganz bestimmtes weibliches Schönheitsideal vor.

Neben  mir saß übrigens ein ganz starkes Mädchen. Ich schreibe „Mädchen“, weil sie noch nicht mal volljährig ist. Die 17-jährige Kim, Bloggerin des Blogs: https://teilzeitanarchistin.wordpress.com/. So mega einfach! Als ich 17 war, wusste ich nicht mal was bloggen ist und hatte ganz andere Dinge im Kopf. Und die zieht ihr Ding durch und hat auf mich in so jungem Alter bereits einen total selbstbewussten Eindruck gemacht. Keine Ahnung, welchen Eindruck ich in dem Alter gemacht habe, aber die Kleine hat mich schwer beeindruckt. Richtig cool, die Jugend! Und ich bin jetzt ne Stufe weiter, das wurde mir heute echt nochmal klar und bewusst und das fühlt sich gut an und ich erlaube mir, stolz auf  mich zu sein.

sessions-fb-header

Apropo stolz sein: Mein neues Buch kommt bald! SESSIONS – UND PARALLEL GEHT DIE WELT UNTER. Ich will ja nur Bücher schreiben, die ich selber gerne lesen würde. Und diesmal geht es eben um Sex, Drugs, Rock’n’Roll und HipHop. Und um die Liebe. Denn die ist immer da. Also, Augen und Ohren offen halten. Ich melde mich, wenn’s soweit ist.

Wenn du ein kreativer Kopf bist, der mir bei der Promo helfen mag oder nen Buch-Trailer drehen oder so: meld dich einfach!

NAMASTE und PEACE!

 

 

NOTIZBUCH

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s